Archiv für August 2008

1997 reiste ich vom „alten Seeland“ nach Neuseeland – und wenn man schon so weit verreist, macht man doch auch grad noch einen Bungee Sprung. Ich hatte jedoch die Hosen mehr als gestrichen voll dabei.

Es passierte in Thun am Arbeitsplatz von einem sehr guten Freund von uns. Plötzlich stand eine Frau mit thailändischer Herkunft im Büro von M.K.. Dies ist nicht aussergewöhnliches, da er viele Kundenbesuche hat. Die Frau sprach sehr schlecht Deutsch und fuchtelte mit den Händen. Sie schaute M. an und sagte mit erwartungsvoller Haltung: „Saaneiis! Saaneiis!“ […]

Hier sieht man das Strecker Familienwappen!

Eines sei vorweg gesagt, Rexona macht blind – bei falscher Anwendung!

Es geschah im Jahr 1999. Es war unsere erste Reise in die USA, und vorerst auch letzte. Wir wollten eigentlich nach Florida, doch der Hurrican Floyd verhinderte die Ankunft in Florida, so dass wir in New Orleans gestrandet sind. Es war schon schwer genug, überhaupt ein Auto zu bekommen dort, denn als Junglenker geniesst man […]

Ein einmaliges Erlebnis durfte ich am 1. März 2008 machen. Ich fuhr mit M.K. nach Davos an den Playoff Hockeymatch HCD-ZSC Lions. Leider verloren die Davoser trotz guter Leistung knapp!

Es war ca. im Februar Jahr 2001. Eine Kältewelle rollte über die Schweiz und bescherte Minustemperaturen, Schnell und Nebel. Wir waren mit Freunden für 1 Woche nach London gereist, um für einmal Kulturferien zu machen. In London angekommen war das erste Ziel, in einem funky Coffee Shop einen richtigen original englischen Kaffée zu trinken. Nach […]

Es geschah im Januar 2007. Wir waren mit unseren Eltern in Davos in den Winterferien. Schon auf der Hinreise mit dem Auto quängelte Andrea, meine damalige Freundin, sie hätte doch so gerne ein Drei-Königs-Kuchen. Ich wollte eigentlich schon zu hause einen solchen besorgen, habe es aber vergessen. In Davos angekommen gabs als erstes eine kleine […]


Ab sofort produzieren wir Sonnenstrom: StreckerPower

Über Strecker.ch

Auf Strecker.ch findest du viele Geschichten, welche meistens auf wahren Gegebenheiten basieren. Durch die Jahre ist der effektive Wahrheitsgehalt jedoch möglicherweise etwas verfälscht worden. Sollten sich Personen in den Geschichten wieder erkennen und wünschen, dass die Geschichte entfernt wird, mache ich das selbstverständlich gerne. Viel Spass!