Weder Spatz noch Taube!

In: Geschichten von Simu

13. Mai 2015

Es sollte ein tolles Firmenfest werden – und es wird es vielleicht auch noch. Doch die Vorzeichen stehen schlecht, denn bei uns herrscht organisiertes Mobbing!

Da es die letzten Jahre nie Probleme gab bei der Sitzordnung beim Essen am jährlichen Geschäftsanlass, hat man dies nun geändert. Es gibt eine Liste im Intranet, wo sich alle Mitarbeiter Eintragen können. 25 Tische à 8 Plätze. Excel kann bekanntlich nur von einer Person gleichzeitig bearbeitet werden. Wird also eng, dass sich jeder selber eintragen kann.

So kommt es, dass ein Teamkollege fragt, ob er das ganze Team an einen Tisch eintragen soll. Das wäre sozusagen den Spatz in der Hand und man geht kein Risiko ein, an einer unerwünschten Position sitzen zu müssen. Da mir und einem Bürokollegen mehr nach den Tauben war, haben wir uns gleich bei einem Tisch eintragen lassen, wo bereits zwei Tauben sitzen. Wir verbringen das ganze Jahr mit den anderen IT-Spatzen und haben gerne Mal Kontakt mit anderen Mitarbeitern. Mit tollem Gefühl geht es in die Mittagspause.

Am Nachmittag flutscht eine spöttische E-Mail vom Kollegen rein, welcher unsere Einträge gemacht hat. Die zwei Tauben sind an einen anderen Tisch ausgeflogen und haben sich mit anderen Tauben gleicher Gattung zusammengetan. Begleitet werden sie von einem Gockel. Alle acht Plätze sind dort somit vergeben. Eine Demütigung allerster Güte.

Unser Tisch wurde mit Schnapsdrosseln und Jung-Spatzen aufgefüllt. Alles liebe und tolle Leute, aber halt auch mit Geschichten, die wir teilweise schon kennen.

So haben wir nun weder die Spatzen, noch die Tauben und es fragt sich, ob man doch besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach hätte wählen sollen.

Müslüm würde verneinen: „Glaubst du wirklich, das Glück kommt einfach so zu Dir?“

 

 

Kommentarfunktion

Ab sofort produzieren wir Sonnenstrom: StreckerPower

Über Strecker.ch

Auf Strecker.ch findest du viele Geschichten, welche meistens auf wahren Gegebenheiten basieren. Durch die Jahre ist der effektive Wahrheitsgehalt jedoch möglicherweise etwas verfälscht worden. Sollten sich Personen in den Geschichten wieder erkennen und wünschen, dass die Geschichte entfernt wird, mache ich das selbstverständlich gerne. Viel Spass!